WERKtalk04


HIER GEHTS ZUM MEETING


Was hat die Corona Pandemie mit Biedermeier gemein? Und wie sieht die „Post Corona City“ aus?

Der studierte Geschichts-, Amerikanistik- & Politikwissenschaftler und Architekt lehrte und forschte bereits an der Bauhaus-Universität Weimar, der Akademie der bildenden Künste Wien und der Technischen Universität Dresden. Seit 2018 hat er einen Lehrauftrag für Architekturgeschichte an der Fachhochschule Erfurt inne, 2018/19 und 2020 zudem eine Gastdozentur für Architekturtheorie sowie Planungstheorie. Inspiriert von Arbeiten von Studierenden aus dem BA6 Stadt- und Raumplanung spricht Warda darüber wie Homeoffice, Club-Streams, Onlinelesungen & Co, und der damit verbundene Rückzug ins Private, uns in den unzeitgemäßen Zustand der Häuslichkeit zurück katapultiert und warum dieser Ausnahmezustand uns zwingt die Stadt neu zudenken.